Fruchtfolgen

Die Fruchtfolge bezieht sich auf die Abfolge von Nutzpflanzen auf einem Acker im Laufe der Zeit. Es hat sich bewährt, jährlich verschiedene Kulturen wie Getreide, Raps, Kartoffeln oder Gemüse anzubauen, um Probleme wie Schädlinge, Krankheiten und Unkrautwachstum zu vermeiden. Wenn dieselbe Pflanze immer wieder auf der gleichen Fläche angebaut wird, kann dies zu erheblichen Problemen führen, einschließlich Ertragsverlusten aufgrund von Bodenerschöpfung. Die Einhaltung einer sorgfältig geplanten Fruchtfolge ist daher entscheidend, um die Gesundheit des Bodens und die langfristige Ertragsfähigkeit zu gewährleisten.

Referenz:
Die Fruchtfolge in der Landwirtschaft: BZL

Blogbeitrag:
Regenerative Landwirtschaft im Überblick