Organic farming in the region of Hesse

Bei Bionales sind einige Bäuerinnen und Bauern Mitglied. Darüber hinaus kooperieren wir mit vielen Bio-Betrieben bei Projekten, Veranstaltungen und sonstigen Aktivitäten.
Dass die ökologische Landwirtschaft mehr ist als ein Glaubensbekenntnis von ein paar naturverbundenen Bauern, sollte eigentlich längst in allen Teilen der Gesellschaft angekommen sein. Dennoch werden die positiven Wirkungen von Bio immer wieder in Zweifel gezogen. Dabei forschen Wissenschaftler seit Jahren an den Zusammenhängen von Landwirtschaft und den aktuellen Krisen, ob es um das Klima, den Artenschwund oder den Verlust von Boden geht. Der ökologische Landbau ist rechtlich festgelegten Standards unterworfen, die regelmäßig kontrolliert werden – in den Betrieben in Hessen, der EU und im Ausland.

Warum ist bio besser? (Schrot & Korn, PDF)

Ökolandbau – Das Informationsportal

Mehr zum Ökolandbau in Hessen

Die Vereinigung ökologischer Landbau in Hessen – unser Kooperationspartner


Ökomodellregion Wetterau

Die Modellregion umfasst den Landkreis Wetterau. Neben günstigen klimatischen Bedingungen liegen die Vorzüge der zentralen Wetterau vor allem in ihren hervorragenden Böden. Zum Teil mehrere Meter dicke Schichten aus Löß geben die Grundlage für beste Braunerden. An den Rändern zu den Mittelgebirgen Taunus und Vogelsberg weisen die Böden geringere Bodenqualitäten auf.

Die guten landwirtschaftlichen Bedingungen führen dazu, dass in der Wetterau 2016 noch ca. 1.050 landwirtschaftliche Betriebe mit ca. 40.000 ha Ackerland und ca. 13.000 ha Grünland wirtschaften. Ökologischen Landbau betreiben im Wetteraukreis 47 Betriebe mit 3.100 ha Fläche. Dies entspricht 4,5% der landwirtschaftlichen Betriebe und 5,9% der landwirtschaftlich genutzten Fläche.

In der Wetterau bestehen in der Direktvermarktung durch Wochenmarktpräsenz, Hofläden und die Direktbelieferung mit Gemüsekisten in der Region vielfältige Strukturen.

www.oekomodellregion.wetterau.de

Organic farming in the region of Hesse